Mittwoch, 14. Juli 2021



Mitgliederversammlung am 22.06.21 

Am Dienstag, den 22.06.21 konnten wir, unter den gültigen Bedingungen bzgl. Corona, unsere Mitgliederversammlung in Präsenz durchführen. 

Andrea Greulich begrüßte alle Anwesenden und ließ das vergangene Jahr nochmal Revue passieren. Durch Corona fielen viele Aktionen leider aus. 

Es wurde bei der Versammlung ein neues Vorstandsteam gewählt. 


Wir bedanken uns herzlich für das Engagement der letzten Jahre bei unserem "alten Vorstand"


          (v.links vorne: K.Werstein, S.Sprado / Mitte: A.Greulich / v.links hinten: S.Roedig, J.Sprado)

und begrüßen herzlich das neue Vorstandsteam, wünschen viel Erfolg und Spaß bei Euren neuen Aufgaben und bedanken uns sehr für Eure Bereitschaft den Förderverein weiterzuführen.

(v.links vorne: K.Werstein, C.Riemer / Mitte: S.Roedig / v.links hintere Reihe: C.Leroy, E.Ebert)



 

Montag, 21. Juni 2021

Wir möchten uns herzlich für die Corona- Vereinsspende

 von 100,00 Euro 

von der Gemeinwohlstiftung in Rauenberg im November 2020 bedanken.  


 

 

Pausenapfelaktion „Jedem Schulkind einen Apfel“

 

Nach guter Tradition wurde vom Förderverein der Mannabergschule die Pausenapfelaktion durchgeführt.

Am Freitag, 23.10.20 fand die Aktion statt. Unter dem Motto “jedem Schulkind einen Apfel“ gab es frische, in Spiralen geschnittene Äpfel, welche in der großen Pause dann an alle Schulkinder verteilt wurden. Natürlich unter Einhaltung der Abstandsregeln und Schutzmaßnahmen. Mit viel Appetit wurden die Äpfel auch gleich „verputzt“ und viele Kinder wollten noch einen „Nachschlag“ haben. So köstlich kann ein Apfel schmecken….

Ein herzliches Dankeschön geht an die fleißigen Helferinnen und Helfer für ihren Arbeitseinsatz beim Spiralschneiden und Verteilen der Äpfel am Aktionstag.









Der Förderverein der Mannabergschule hat die leckeren Äpfel vom Obst- und Spargelhof Hubert Stier bekommen, der die Äpfel auch gespendet hat.

Leider mussten wir schweren Herzens die geplante 2. Aktion am 06.11.20 wegen der Auflagen zu Corona absagen. An diesem Termin sollten die Äpfel von der Traubenapotheke, Frau Anja Lott, gespendet werden.

Wir bedanken uns sehr herzlich bei Herrn Hubert Stier für die Apfelspende am 23.10.20 und bei Frau Anja Lott für die Bereitschaft die Äpfel am 06.11.20 zu spenden, die wir leider nicht umsetzen konnten.

Herzlichen Dank dafür!

Vielleicht können wir ja einen Frühjahrsapfel im neuen Jahr verteilen und hoffen auch im Herbst des nächsten Jahres unsere Grundschüler wieder an 2 Aktionstagen wieder mit leckeren Apfelspiralen zu verköstigen.

Aufgrund der derzeitigen Situation durch Covid-19 ist es uns auch nicht möglich unsere geplante Back- und Kochaktion „Rund um den Herbst/Advent“ am 21.11.20 durchzuführen. Wir sind sehr traurig darüber. Aber die Gesundheit geht vor und was Aufgeschoben ist nicht Aufgehoben! Wir planen auch diese Tradition fest im Kalender für das neue Jahr ein.

Euer Vorstandsteam der Freunde und Förderer der Mannabergschule e.V.

 

Ferienspaß im Fördertechnikmuseum Sinsheim

Am Samstag, den 01.08.2020, pünktlich um 9:30 Uhr ging es los Richtung Sinsheim ins Fördertechnikmuseum.

Dort angekommen wurden wir auch schon herzlich von Herrn Konstantin Eck in Empfang genommen. Alle mit Masken und frisch desinfizierten Händen erklärte er den Kindern was „fördern“ alles bedeuten kann und dass es hier im Museum konkret um die „Beförderung“ von Dingen geht. Nobby, der fahrende Roboter wurde uns auch vorgestellt, allerdings befand der sich im „Coronaurlaub“. 


Doch wir hatten ja Herrn Eck. Von den Anfängen der Sachbeförderung mit Hilfe von Tieren über die Rohrpost bis hin zu aufwändigen Sortiermaschinen erläuterte uns Herr Eck die Entwicklung der Fördertechnik über die Jahrhunderte und die jeweilige Funktionsweise der Hilfsmittel, die er uns auch vorführte. 



Selbst ausprobieren konnten die Kinder u.a., wie durch Hebelwirkung und Seilzug schwere Gegenstände plötzlich „ganz leicht“ werden. Aber nicht nur Sinnvolles kann durch Fördertechnik bewirkt werden, sie kann auch der Unterhaltung dienen: Wir durften uns durch das „Bälle-Ballett“ beeindrucken lassen, bei dem Bälle mittels Druckluft passend zur Musik in die Luft befördert wurden. 


Die Fußballspirale beeindruckte sehr und auch die neue Achterbahn, welche eine  Schar von Plüschstars beförderte fanden alle toll.  

Als wir am Ende der Führung angekommen waren, stärkten wir uns erstmal mit Abstand bei Brezeln und Getränken. 

Die Kinder hatten jetzt Gelegenheit, das Museum nochmals alleine zu erkunden und das eine oder andere auszuprobieren. 

Zum ersten Mal durften wir in die Etage mit Fischertechnik. Die Kinder nutzten die Gelegenheit und legten gleich los mit bauchen. 



Wer noch ein bisschen Bewegungsdrang hatte konnte im eigenen Indoorbereich des Museums noch ein bisschen rutschen. Die Zeit war wieder viel zu schnell vorbei und wir starteten Richtung Rauenberg wo die Kinder schon von ihren Eltern erwartet wurden.                                        

Wir bedanken uns beim Fördertechnikmuseum Sinsheim, insbesondere bei Herrn Eck für die informative und unterhaltsame Führung. Danke an alle Kinder die dabei waren und die Interesse an unserer Ferienspaßveranstaltung hatten. Auch Danke für die Einhaltung der Regeln bzgl. Hygiene, Abstand und das Tragen der Masken, was ein paar Einschränkungen mit sich brachte. Aber ohne wäre es nicht möglich gewesen und alle haben das mit Abstand toll mitgemacht.                                                                                                                                               Wir hoffen und freuen uns auch 2021 einen Ferienspaß anbieten zu können.

Euer Vorstandsteam vom Förderverein der Mannabergschule Rauenberg.

Sonntag, 12. Juli 2020

Einladung Mitgliederversammlung 2020


Einladung zur Mitgliederversammlung






Liebes Mitglied,



hiermit laden wir Dich ganz herzlich zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung ein! Diese wurde wegen Corona im März 2020 abgesagt. Jetzt möchten wir diese nachholen, allerdings unter Einhaltung der bestehenden Abstands- und Hygienemaßnahmen.

Sie findet statt am

Dienstag, 21.07.2020 um 20 Uhr in der Schulmensa der Mannabergschule





Tagesordnung:



1.    Begrüßung

2.    Jahresbericht 2019

3.    Kassenbericht 2019

4.    Bericht Kassenprüfer

5.    Entlastung des Vorstandes

6.    Vorausschau geplanter Aktionen bis zur nächsten Mitgliederversammlung 2021

7.    Verschiedenes (Anträge, Vorschläge, Sonstiges)



Anträge können bis 3 Tage vor der Sitzung unter fv-mannabergschule@t-online.de gestellt werden.



Gez. Andrea Greulich

(1.   Vorsitzende)







Wir würden uns sehr über Dein Kommen freuen!

 Zur Gewährleistung der Abstandsregelung benötigen wir eine verbindliche Anmeldung, diese bitte unter der o.g. Mailadresse tätigen.



Denn nur gemeinsam können wir ein erfolgreiches Fortbestehen des Vereins gewährleisten und somit die Unterstützung der Kinder an der Mannabergschule sichern!

Euer Vorstandsteam „Freunde und Förderer der Mannabergschule Rauenberg“e.V.

Andrea Greulich, Sebastian Roedig, Stephanie und Jens Sprado, Kathrin Werstein

Sonntag, 1. Dezember 2019


Koch- und Backaktion "Rund um den Herbst, Advent" 2019


Am 23.11.19 fand wieder unsere Koch- und Backaktion in der Schulküche der Mannabergschule statt. Unser Thema war „Rund um den Herbst, Advent“. Es gab eine Vormittags- und eine Nachmittagsaktion. Insgesamt waren 31 Kinder an diesem Tag gekommen. Tatkräftige Unterstützung bekamen wir von 14 Elternteilen.



                                               Vormittag Aktion 1

  Nachmittag Aktion 2


Es wurde gewaschen, geschält, entkernt, gewogen, geschnitten, gerührt, püriert und gebacken. Wir 
brachten den Herd zum Kochen mit unserer leckerer Adventsmarmelade, welche jetzt schon zur Tradition geworden ist. 

Dem Backofen heizten wir mit den Chaosberg Apfelkeksen und bunten herzhaften Muffins kräftig ein. Das Waffeleisen kam bei Kürbiswaffeln ins Schwitzen, die besonders mit der noch warmen Marmelade und ein bisschen Puderzucker, der Renner bei den Kindern und Erwachsenen sind. 




In der Koch-Backpause (wenn wir warten mussten bis was gar oder fertig gebacken war) konnten die Kinder Twister spielen oder ein Bild vom Tage malen.    

                                                                                                                                    
Allen Kindern, Mamas und Papas hat es riesigen Spaß gemacht die ganzen Leckereien gemeinsam zuzubereiten und zum Schluss natürlich alles aufzuessen. Von der Marmelade durfte jedes Kind ein kleines Gläschen für Zuhause mitnehmen. Wir sagen DANKE, bei den Kindern die dabei waren, DANKE bei den Mamas und Papas für ihre Mithilfe, denn ohne Euch hätten und könnten wir diese Aktionen nicht durchführen. Es hat wieder sehr viel Spaß gemacht!                                                           

 Andrea Greulich für den FöV

Samstag, 7. September 2019

Ferienspaß 2019



Ferienspaß im Fördertechnikmuseum Sinsheim

Am Samstag, den 27.07.19, um 9:30 Uhr ging es mit 12 Kindern los in Richtung Sinsheim zum Fördertechnikmuseum.

Dort angekommen wurden wir auch schon herzlich in Empfang genommen. Wir starteten gleich mit unserer Führung. Zusammen mit den Kindern wurde herausgefunden, was „fördern“ alles bedeuten kann und dass es hier im Museum konkret um die „Beförderung“ von Dingen geht. 



 Von den Anfängen der Sachbeförderung mit Hilfe von Tieren, weiter zur Rohrpost bis hin zu aufwändigen Sortiermaschinen wurde uns die Entwicklung der Fördertechnik über die Jahrhunderte und die jeweilige Funktionsweise der Hilfsmittel erklärt und auch vorgeführt.  








Selbst ausprobieren konnten die Kinder u.a., wie durch Hebelwirkung und Seilzug schwere Gegenstände plötzlich „ganz leicht“ werden. 

                                                                                                                                                                                    Aber nicht nur Sinnvolles kann durch Fördertechnik bewirkt werden, sie kann auch der Unterhaltung dienen: Wir durften uns durch das „Bälle-Ballett“ beeindrucken lassen, beidem Bälle mittels Druckluft passend zur Musik in die Luft befördert wurden.


















Als wir nach ca. 45 Minuten am Ende der Führung angekommen waren, stärkten wir uns erstmal mit Laugenstangen, Rohkost, Muffins und Getränken.





Die Kinder hatten jetzt Gelegenheit, das Museum nochmals alleine zu erkunden und das eine oder andere auszuprobieren. Wer nicht noch mehr „Input“ brauchte, konnte seine Energie im museumseigenen Indoor-Spielbereich mit Tischkicker, Tischtennis, Reifenrutsche usw. freien Lauf lassen. 
Um 12:30 Uhr war leider schon wieder Zeit für die Rückfahrt.

Wir bedanken uns beim Fördertechnikmuseum Sinsheim für die informative und unterhaltsame Führung. Danke auch an alle Teilnehmer-Kinder für ihr Interesse und unserem Vorstandsteam fürs „befördern“, beaufsichtigen und verköstigen der Kinder. 


Wir freuen uns schon auf den Ferienspaß 2020. 
Eure Freunde und Förderer der Mannabergschule. 


Dienstag, 9. April 2019

Sommertagsumzug 07.04.2019



Unserem Aufruf zum Sommertagsumzug mit dem Auftrag,den Winter aus Rauenberg zu vertreiben, folgten wieder viele Kinder mit ihren Geschwistern, Eltern und Großeltern.

Für uns war es eine Freude zu sehen, dass viele Kindergartenkinder und Schulkinder mit ihren tollen, bunten, teils selbst gebastelten oder gekauften Stecken, sowie einige Schüler der 4. Klassen mit ihren bunt geschmückten Fahrrädern daran teilnahmen.

Los ging es am Trockenturm mit dem Verteilen unserer „Schneeballen“ (dem Sommertagsgebäck) an die Kinder. Danach eröffnete Herrn Bürgermeister Seithel mit den Grußworten der Stadt Rauenberg, sowie einer kurzen Erläuterung zur Tradition des Sommertagsumzuges, die Veranstaltung. Anschließend folgten die Grußworte durch die 1. Vorsitzende des Schulfördervereins Frau Andrea Greulich.

Nach dem gemeinsamen Lied "Alle Vögel sind schon da" stellten wir uns zum Umzug auf und zogen los in Richtung Schule.

Vorne weg die 2 Butzen (Sommer und Winter), welche von der Jugendfeuerwehr gezogen wurden, danach einige Kinder der 4. Klassen mit ihren toll geschmückten Fahrrädern, eine Fußgruppe, dann der Musikverein und nochmals eine Fußgruppe. Bei Sonnenschein und mit musikalischer Unterstützung des Musikvereins Rauenbergs schlängelte sich der bunte Zug durch die Straßen in Richtung Mannabergschule. 


Am Schulhof angekommen, sangen wir gemeinsam das Lied „Winter ade“ um dann mit den magischen Worten „Winter raus, raus aus dem Haus, raus aus jedem Eck, du musst jetzt endlich weg!“ den Winter zu vertreiben. Genau 3x mussten die magischen Worte gesprochen werden. Alle machten kräftig mit und zum Abschluss verbrannten wir den symbolischen Winter, der in diesem Jahr keinen Widerstand leistete und im Nu sich in ein Häufchen Asche aufgelöst hatte. 












 Ein herzliches Dankeschön an:

-        dem Bauhof Rauenberg, der sich um den Transport rund um die Butzen kümmerte.

-        der Rauenberger Feuerwehr für ihre Unterstützung bei der Straßensperrung und der Aufsicht beim Verbrennen des Winters

-        dem Rauenberger Roten Kreuz für ihre Begleitung des Umzuges

-        der Stadt Rauenberg für die Spende der „Schneeballen“, der Öffnung des Trockenturmes zur Toilettennutzung und der Unterstützung zur Durchführung des Umzuges

-        dem Musikverein Rauenberg für seine musikalische Begleitung

-        den Schülern der Mannabergschule fürs Schmücken der Butzen und ihren Fahrrädern, den Lehrern und Frau Vollmerhausen für Ihre Unterstützung und Hilfe

-        Herrn Bürgermeister Seithel für sein Kommen und seine Grußworte

-        Frau Anita Schmitt für ihre langjährige Unterstützung beim Basteln der Stecken, sie wird jetzt in den „wohlverdienten Ruhestand“ gehen

-        allen, die uns rund um den Sommertagsumzug, in irgendeiner Weise unterstütz haben.



Wir wünschen allen einen tollen Sommer 2019 und freuen uns aufs nächste Jahr mit allen wieder den Winter zu vertreiben.


Andrea Greulich für den Förderverein der Mannabergschule e.V.

Mitgliederversammlung 19.03.2019 mit Wahlen und Rückblick 2018


Liebe Mitglieder,



in der diesjährigen Mitgliederversammlung am 19.03.2019 des Fördervereins der Mannabergschule wurde ein neuer Vorstand gewählt. Petra Grmek stand nach 2 Jahren im Vorstand des Fördervereins für eine erneute Wahl als Vorstandvorsitzende nicht mehr zur Verfügung.

Die anwesenden Mitglieder wählten:  1. Vorstand: Andrea Greulich, 2.Vorstand: Sebastian Roedig, Kassenwart: Stephanie und Jens Sprado, Schriftführer: Kathrin Werstein

                                                      Der neue Vorstand beim Förderverein der Mannabergschule:
                             (v.li.) Sebastian Roedig, Kathrin Werstein, Andrea Greulich, Stephanie und Jens Sprado


Auch im vergangenen Jahr 2018 nahm der Förderverein an verschiedenen Veranstaltungen teil oder führte eigene Aktionen durch. 

Organisation (incl. Stecken basteln in der Schule) des Rauenberger Sommertagsumzugs, Cocktailstand beim Schulfest, Rauenberger Ferienspaß, Vorstellung beim Elternabend der Erstklässler, Teilnahme beim Kerweumzug, Verkauf von Getränken und laugenstangen beim der Verleihung des Sportabzeichens,  Pausenapfelaktion „jedem Kind einen Apfel“, Koch- und Backaktion „Rund um den Herbst“, Adventsbasteln in der Schule.

Durch Aktionen mit Verkauf sowie durch Spenden konnten viele neue Bücher für die Schulbücherei angeschafft werden. Außerdem unterstützten wir finanziell jedes Schuljahr die AG´s, unseren Leseclub bei der Aktion „Schockt eure Lehrer“, Theaterfahrt und jede Klassenstufe hat ein Budget zur Verfügung für Ausflüge (z.B. Kinobesuch, Känguruh-Wettbewerb, Landschulheim). Die Erstklässler freuten sich beim ersten Schultag über ein kleines Begrüßungsgeschenk (Radiergummi und Lineal).
Ein wesentlicher Teil zum Erhalt dieser finanziellen Unterstützung wir durch Euch als Mitglieder getragen. Dafür ein herzliches Dankeschön! 

Der Vorstand des Fördervereins dankt seinen Mitgliedern, allen Lehrern, Eltern und Kindern, die sich mit ihrem Engagement, ihren Ideen und Beiträgen im Jahr 2018 in unsere Arbeit mit eingebracht und uns aktiv unterstützt haben. DANKE!

Insbesondere bedanken wir uns herzlich bei der ausscheidenden Vorsitzenden Petra Grmek für ihr Engagement für den Förderverein und die Mannabergschule! DANKE!

Wir freuen uns auf die Zusammenarbeit und sind offen für Ideen und Anregungen! Damit wir auch in Zukunft gemeinsam für unsere Kinder an unserer Schule Gutes tun können!



Euer Vorstandsteam „Freunde und Förderer der Mannabergschule Rauenberg e.V.“

Andrea Greulich /  Sebastian Roedig / Stephanie und Jens Sprado / Kathrin Werstein

Sonntag, 24. März 2019

Sommertagsumzug





Sommertagsstecken basteln









Bastelanleitung für einen Sommertagsstecken



Was braucht man?

1.     einen Stecken ( z.B. Haselnuss) 80-120 cm lang, etwa daumendick, die oberen 20 cm werden etwas angespitzt


2.     buntes Papier (z.B. Krepppapier) in drei Farben

3.     eine gute Schere

4.     flüssiger, lösungsmittelhaltiger Kleber

5.     2 Reißnägel

6.     ein langes Lineal, Bleistift

7.     Büroklammern zum Fixieren der Bahnen beim Schneiden



Anleitung zum Basteln mit Kindern (ab ca. 5 Jahren):

1.     Drei Bahnen buntes Papier, etwa 60 x15 cm zuschneiden und in der Mitte längs hochfalten. Wichtig: Faserrichtung beachten!! – sie muss, wenn das Rechteck vor einem liegt, senkrecht verlaufen!

2.     Mit dem Belistift und mit Hilfe eines langen Lineals wird oben mit 1,5 cm Abstand zum Rand eine durchgehende Linie als Orientierungshilfe zum Schneiden gezogen.

3.     Jeweils von der geschlossenen Seite werden nun bis zu dieser Linie etwa 1 cm breite Streifen ins Papier geschnitten. Tipp: einmal zusammenklappen und dann „doppelt“ schneiden. Das schaffen auch schon die 5-6-jährigen! wichtig: mit Büroklammern die Papierbahnen oben fixieren, damit sie beim Schneiden nicht verrutschen!

4.     Die eingeschnittenen Bahnen vorsichtig aufklappen, alles wenden und die Ränder so zusammenkleben, dass der Falz innen liegt. Tipp: dazu kann man den Stecken oder ein langes Lineal an den Falz legen und die Bahn über den Stecken biegen.

5.     Nun werden die drei fertigen Papierbahnen an den Längsrändern aufeinander geklebt.









6.     Mit einem Reißnagel werden diese jetzt unterhalb der Stockspitze (ca. 20 cm Platz für Sommertagsgebäck, ausgepustetes Ei und ggf. für Buchs freilassen!) befestigt und gleichmäßig in Spiralen um  den Stock gewickelt. Das lose Ende wird mit einem zweiten Reißnagel am unteren Ende des Stockes befestigt. Auch unten lässt man ca. 10 cm Platz, damit die Kinder den Stock gut halten können. Überstehende Streifen werden vor dem Eindrücken des Reißnagels abgeschnitten.

7.     Drei etwa 60 cm lange, ca 3 cm breite Streifen in den gleichen Farben zuschneiden und sie an den Enden wie Schlangenzungen einschneiden. Oben wird in die Bänder jeweils in der Mitte ein kleiner Schlitz geschnitten und über den Stock gespießt. (Tipp: Band nur oben ca. 5 cm in der Mitte zusammenfalten und beim Falz ein kleines Dreieck heraus schneiden).

8.     Wer mag, kann ganz am Ende noch ein ausgepustetes Ei und/oder ein Buchsbaumbüschel obenauf setzten, Platz fürs Sommertagsgebäck nicht vergessen!

                                                        Viel Spaß beim Basteln!


















Donnerstag, 7. Februar 2019

Twercs Koffer von Vorwerk

Am 05.02.19 konnte unsere stellvertretende Vorsitzende Andrea Greulich  2 gespendete Twercs Koffer der Firma Vorwerk an unsere Schule übergeben. Der Förderverein hat sich gleich Anfang Januar für das Spendenprojekt der Firma Vorwerk beworben und mit Glück haben wir 2 der insgesamt 250 Twercs Koffer für unsere Schule bekommen. 

Rektorin Frau Vollmerhausen und Konrektorin Frau Förderer waren begeistert und haben sich sehr über die Überraschung gefreut.






Was sind Twercs Koffer? Das sind Handwerkskoffer gefüllt mit hochwertigen und praktischen Helfern fürs Basteln und Handwerken. Steht mal eine kleine Reparatur an oder ein Projekt dann kommt der Inhalt in Gebrauch..

Heißklebepistole, Stichsäge (mit Kindersicherung), Akkuschrauber, elektrischer Tacker alles was man braucht. Der Koffer dient gleichzeitig als Docking-Station (so muss nicht jedes einzelne Gerät geladen werden, sondern nur der Koffer kommt an die Steckdose und die Geräte werden im Koffer anhand Kontakten geladen. Zubehör wie Klammern, Heißklebestifte und Bits sowie ein Anleitungsbuch und Vorschläge für Projekte und Benutzung sind auch dabei. 

Frau Vollmerhausen freut sich schon dem Kollegium die 2 Koffer zu präsentieren und auf die Ideen und Projekte die jetzt damit unterstützt werden können. 







Herzlichen Dank an Firma Vorwerk für die tolle Spende und dass unser Förderverein dafür ausgewählt wurde.